Ein Ausblick auf das geplante Gewerbegebiet an der A1 Ausfahrt Bad Oldesloe in der Metropolregion Hamburg

DER GANZE NORDEN SO NAH!
Premium Gewerbegebiet direkt an der A1 Ausfahrt Bad Oldesloe in der Metropolregion Hamburg

Wichtiger Hinweis!

Die Stadt Bad Oldesloe hat am 25.06.2020 für die unbebauten Grundstücksflächen des Bebauungsplanes Nr. 86 eine Veränderungssperre erlassen. Diese Veränderungssperre wird nach jetziger Kenntnis bis Juni 2022 gelten.

In diesem Zeitraum unterliegen geplante bauliche Nutzungen im Plangebiet dem Genehmigungsvorbehalt der Stadt Bad Oldesloe. Vor einem möglichen Verkauf einzelner Bauflächen ist die Stadt daher um das Einvernehmen im Zusammenhang mit der geplanten baulichen Nutzung zu ersuchen.

Derzeit stellt die Stadt die Satzung über die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 86 auf. Inhalt der geplanten Änderung ist der Ausbau der verkehrlichen Erschließung. Abschließend sollen auch die bislang zulässigen Arten der baulichen Nutzung einer Prüfung durch die Stadt unterzogen werden

Gewerbegebiet
Bad Oldesloe Süd-Ost

Attraktiver Gewerbestandort zwischen Hamburg und Lübeck direkt an der B 208 und der Autobahn A 1 (ca. 1 km)

  • Beste Verkehrsanbindungen bieten Ihnen die Möglichkeit ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Gewerbegrundstück an Ihrem neuen Standort zu verwirklichen.
  • Wir bieten Ihnen individuell teilbare Grundstücke.
  • Die Gewerbeflächen sind als Premiumgewerbeflächen ausgezeichnet (s. auch
    https://metropolregion.hamburg.de )
Attraktiver Gewerbestandort Bad-Oldesloe Süd-Ost
Zu Land, zu Wasser und zu Luft - überall perfekt angebunden.
autobahnausfahrt

Das Gewerbegebiet Bad Oldesloe Süd-Ost

liegt direkt an den wichtigsten Autobahnen der Region und bietet für Ihren Betrieb optimale Verkehrsanbindungen. Sie erreichen wichtige Wirtschaftsräume und Umschlagplätze somit auf kürzesten Wegen.

Die wichtigsten Autobahnen der Region führen zu uns.
Objektbeschreibung des attraktiver Gewerbestandortes Bad Oldesloe Süd-Ost

Objektbeschreibung

  • Gesamtfläche: 41,8931 ha
  • bebaubare Fläche: 28,2753 ha
  • rechtskräftiger B-Plan Nr. 86 der Stadt Bad Oldesloe
  • Grundstücksparzellierung nach Bedarf

Bauliche Nutzung & Erschließungsdaten

  • Grundflächenzahl (GRZ) 0,8
  • max. Bauhöhe 15 m
  • Gewerbesteuer Hebesatz: 380 %
  • Grundsteuer B Hebesatz: 390 %
  • Gas-, Elektro- und Frischwasserversorgung
  • Schmutz- und Regenwassertrennsystem
  • Telekommunikation
  • Kaufpreis: auf Anfrage

Standortvorteil

  • Bad Oldesloe hat als Kreisstadt des Kreises Stormarn mit ca. 25.000 Einwohnern eine hervorragende Infrastruktur und gehört zur Metropolregion Hamburg.
  • Direkte Verkehrsanbindungen an die A 1 / A 20 / A 21 und A 24, die B 208 und die B 75 sowie die Bahnverbindung Hamburg-Lübeck ermöglichen ebenso schnelle Wege in die angrenzenden Wirtschaftsräume, wie auch an die Nord- und Ostsee als Erholungsregionen.
  • Nähe zum Flughafen Hamburg sowie den Fährhäfen Travemünde, Lübeck und Kiel.

Wichtiger Hinweis!

Die Stadt Bad Oldesloe hat am 25.06.2020 für die unbebauten Grundstücksflächen des Bebauungsplanes Nr. 86 eine Veränderungssperre erlassen. Diese Veränderungssperre wird nach jetziger Kenntnis bis Juni 2022 gelten.

In diesem Zeitraum unterliegen geplante bauliche Nutzungen im Plangebiet dem Genehmigungsvorbehalt der Stadt Bad Oldesloe. Vor einem möglichen Verkauf einzelner Bauflächen ist die Stadt daher um das Einvernehmen im Zusammenhang mit der geplanten baulichen Nutzung zu ersuchen.

Derzeit stellt die Stadt die Satzung über die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 86 auf. Inhalt der geplanten Änderung ist der Ausbau der verkehrlichen Erschließung. Abschließend sollen auch die bislang zulässigen Arten der baulichen Nutzung einer Prüfung durch die Stadt unterzogen werden